Hilfsnavigation

Global Navigation

Rendite 1993-2018 und Mehrjahresvergleiche

Die durchschnittliche Jahresrendite der PKZH seit 1993 liegt bei 5.4 %*

Damit konnte die für diesen Zeitraum erforderliche Sollrendite von 5.4 % pro Jahr knapp nicht finanziert werden. Die Sollrendite ist diejenige Rendite, die rückblickend hätte erreicht werden müssen, um den Deckungsgrad im Jahresverlauf stabil zu halten.
 

Performance-Entwicklung 1993 bis 2016

*) «Annualisierte» Rendite, d.h. der Prozentsatz, um den sich das Vermögen seit der Neuausrichtung der Vermögensanlagen im Jahr 1993 durchschnittlich von Jahr zu Jahr verändert hat, wobei die versicherungstechnischen Vermögensveränderungen nicht berücksichtigt sind.

Die in den letzten 5 Jahren erzielte Rendite von 3.3 % genügte nicht, um die Sollrendite von 3.9 % zu decken. Letztere fiel wegen der Ende 2015 durchgeführten bilanztechnischen Massnahmen so hoch aus.

Die Rendite über 10 Jahre (4.4 %) fiel wegen der positiven Anlagejahre nach der Finanzkrise (Jahre 2007-2011) so hoch aus und dies trotz Versicherungsprämie für die Strategie-Dynamik von August 2009 bis Juni 2017. Damit wurde die Sollrendite (3.8 %) mehr als erreicht.

Die langfristige Rendite seit 1993 genügte knapp nicht, die entsprechende Sollrendite zu decken.

Weitere Informationen