Global Navigation

Lebenspartnerschaft

Bei der PKZH profitiert auch Ihre Partnerin oder Ihr Partner von überdurchschnittlichen Leistungen – egal ob Sie verheiratet sind, in einer eingetragenen Partnerschaft oder im Konkubinat zusammenleben.

Bei der Pensionskasse der Stadt Zürich bilden Sie nicht nur Ihr Guthaben für die Alterspension, sondern Sie sind auch für die Risiken Invalidität und Tod versichert.

  

Die Hinterlassenenleistungen kommen in erster Linie Ihren Kindern sowie Ihrer Lebenspartnerin oder Ihrem Lebenspartner zugute. Dazu zählen verheiratete Paare wie auch Paare gleichen oder verschiedenen Geschlechts, die seit mindestens fünf Jahren gemeinsam einen Haushalt führten.

Unterstützungsvertrag

Sind Sie nicht verheiratet und Ihre Partnerschaft ist auch nicht gesetzlich eingetragen, so können Sie Ihre Beziehung mit dem Unterstützungsvertrag der PKZH bestätigen. Füllen Sie dazu einfach das Formular Unterstützungsvertrag aus und senden Sie dieses der PKZH.

Weitere Informationen

Ansprechperson finden