Global Navigation

Altersguthaben

Bei der PKZH bauen Sie über die Jahre Ihr persönliches Altersguthaben auf. Dazu leistet die Stadt Zürich und viele der Angeschlossenen Unternehmen Beiträge, die deutlich über das gesetzlich vorgeschriebene Minimum hinausgehen.

Die Pensionskasse Stadt Zürich führt für jede versicherte Person ein individuelles Alterskonto – Ihr Sparkapital. Es wird durch folgende Quellen gebildet:

  • aus Einlagen (Freizügigkeitsleistungen) früherer Vorsorgeeinrichtungen
  • aus den Beiträgen der Versicherten
  • aus den Beiträgen der Arbeitgeber
  • aus dem Zins 

Details zur Aufteilung der Beiträge

Ihr Guthaben können Sie darüber hinaus mit freiwilligen Einkäufen erhöhen. Das Altersguthaben wird im Jahr 2019 mit 2 % verzinst. Den Zinssatz legt der Stiftungsrat jährlich neu fest.  

Sicher…

Bei der PKZH steht die Sicherheit für Ihr Guthaben an oberster Stelle. Mit einer professionellen Anlagestrategie konnten so in den letzten Jahren – trotz der Turbulenzen an den Finanzmärkten – genügend Reserven gebildet werden. Die Altersguthaben der Aktiv Versicherten und die Rentenauszahlungen sind gesichert. Informationen zur Anlagestrategie

 

… und transparent

Der jährliche Vorsorgeausweis gibt Auskunft über den aktuellen Stand Ihres Altersguthabens und der erwarteten Rente bei der Pensionierung. Darüber hinaus finden Sie darauf Informationen über die Freizügigkeitsleistung, die Höhe eines möglichen Einkaufs und die Versichertenleistungen. Informationen zum Vorsorgeausweis

Verwendung des Altersguthabens

Wann
Was
Während der Versicherungszeitfür den Kauf von Wohneigentum
Bei einem Austritt

Bei einem Stellenwechsel nehmen Sie das gesamte Sparkapital mit in die Pensionskasse des neuen Arbeitsgebers.

Bei Altersrücktritt

- als monatliche Pension

- bis zu 50% in Kapitalform

Bei InvaliditätDas Kapital wird zur Mitfinanzierung der Invalidenrente verwendet
Für HinterlasseneAus dem Kapital werden Hinterlassenenleistungen finanziert

Weitere Informationen