Global Navigation

Nachhaltigkeitsstrategie


Die PKZH will ihre Nachhaltigkeitsgrundsätze soweit als möglich auf alle Anlageklassen anwenden.

Die PKZH will eine aktive Aktionärin sein. Als langfristige Investorin ist die PKZH darauf bedacht, dass die Firmen Corporate Governance Richtlinien sowie anerkannte Sozial- und Umwelt-Standards einhalten.


Sie ist der Ansicht, dass sich dadurch Risiken vermindern lassen und sich langfristig Mehrwert schaffen lässt.

Die PKZH übt deshalb ihre Stimmrechte aus und sucht den Dialog (Engagement) mit Unternehmen, die die Corporate Governance, Sozial- und Umweltstandards nicht einhalten.

Die PKZH setzt gezielt Integrationsansätze um. Damit stellt sie sicher, dass bei den aktiv verwalteten Vermögen neben den finanziellen Risiken auch Nachhaltigkeits-Risiken die notwendige Beachtung geschenkt wird.

Die PKZH sucht die Zusammenarbeit mit anderen Investoren, da sie als Investorin, die bei den Firmen nur einen kleinen Anteil hält, keinen substantiellen Einfluss ausüben kann. Sie zeichnet deshalb die UNPRI und pflegt den Erfahrungsaustausch mit anderen Investoren.

Weitere Informationen